clean energy future
global energy conversion

Leben mit den FE

 
Leben mit den Freien Energien

Mit den Freien Energien wird sich in unserem Leben einiges verändern. Denn zum einen werden die Nutzer der Freien Energien wesentliche Kosten einsparen, zum anderen werden wir den Naturschutz deutlicher erweitern können, als wir uns das in dieser kurzen Zeit nie hätten vorstellen können. Dabei wird das Leben für jeden wirtschaftlicher, denn die zu veranschlagenden Kosten sind derart gering und gleichzeitig sichern sie, für uns selbst kontrollierbar, die Kosten.

In erster Linie betrifft das die Objektbesitzer, die hier die eigentlichen Initiatoren sind. Denn gerade in Mehrfamilien-Wohnhäusern und im sozialen Wohnungsbau sitzen sie zwischen den Fronten. Denn die Freien Energien sind am wirtschaftlichsten, wenn sie objektbezogen ausgelegt werden. Also wo der Hausanschluss und damit die Versorgung der Stromanbieter enden, wird in unserer Zukunft in vielen Fällen die Absicherung mit Freien Energien beginnen. Alles weitere sind unnötige Belastungen, die hier nicht akzeptiert werden können. Eine zentrale Versorgungsstruktur ist mit einer Kostenexplosion gleichzusetzen, die die Menschen nicht mehr bereit sein werden zu akzeptieren. 

Der Aufbau, der Unterhalt, die Instandhaltung und Wartung, aber auch der bereits zu berücksichtigende Rückbau, einschließlich der Stromleitungen mit ihrem Aufwand und der dazu erforderliche Verwaltungsapparat verursachen auffallend hohe Kosten. Faktisch bedeutet das, dass wir nur für die alles umfassenden Kosten der bundesweiten Versorgungsstruktur fast die Hälfte der Bundesrepublik Deutschland mit konvertern abdecken könnten. Das ein derartiges Missverhältnis nicht akzeptabel sein kann ist offensichtlich und es kommt nur noch darauf an, das es bewiesen wird.

Die Energiegrundlagen müssen eben nicht transportiert werden, denn die Freien Energien sind allgegenwärtig, immer kostenlos, ohne jede Gefahr oder Belastung und rund um die Uhr vorhanden. Sie produzieren kein CO2, keinen Müll, sie verbrauchen keine Ressourcen und sie stellen keine Bedrohung dar. Sie produzieren auch keine Strahlungen und die mögliche elektromagnetische Einflüsse sind mit denen eines kleinen Elektromotors zu vergleichen.